Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
Bildungsnetzwerk im Agrarbereich

vlf Bundesverband legt Diskussionspapier „Digitalisierung und Agrarbildung“ vor

Der vlf Bundesverband landwirtschaftlicher Fachbildung hat sich eingehend mit den Auswirkungen der Digitalisierung in den verschiedenen Bereichen der Agrarbildung auseinander gesetzt und dazu ein Diskussionspapier erarbeitet.

In diesem Diskussionspapier wird neben den Vorteilen der Nutzung digitaler Lehr- und

Lerntechnologien bei der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung auch aufgezeigt, welche Ressourcen langfristig zur Verfügung stehen müssen, damit eine gute Umsetzung gelingen kann. Der vlf stellt zugleich klar, dass  „Landwirtschaftliche Fach- und Führungskräfte nutzen digitale Technologien in der betrieblichen Praxis schon jetzt – und das in zunehmendem Umfang“, erklärt Martina Johannes, die als Geschäftsführerin des vlf Schleswig-Holsteins das Papier federführend mitentwickelt hat. „Dem vlf ist es ein Anliegen, dass in Aus, Fort- und Weiterbildung auch Schlüsselkompetenzen zur gezielten Nutzung digitaler Technologien stärker verankert werden. Gleichzeitig muss der Mensch weiterhin im Mittelpunkt des Bildungsgeschehen stehen.“

vlf-Diskussionspapier Digitalisierung und Agrarbildung

« Übersicht