Seminarangebot des vlf Landesverbands für Betriebsleiterinnen im Agrarbereich

Berufliche Beziehungen erfolgreich gestalten – Menschen besser verstehen


In landwirtschaftlichen Betrieben herrscht ein enges und sehr persönliches Klima. Ob das Verhältnis zur Mitarbeiterin/zum Mitarbeiter, die Kommunikation mit dem Partner in der GBR, das Miteinander der verschiedenen Generationen auf dem Hof oder das Verhandeln mit Geschäftspartnern oder Bänkern - die Art und Weise Beziehungen zu gestalten hat einen entscheidenden Einfluss auf den betrieblichen Erfolg. Selbst bei Diskussionen mit Verbrauchern oder Tierschützern wirken Interaktionsmuster und Gruppendynamiken. Da lohnt es sich, genauer auf das Miteinander der Akteure zu schauen und Verhaltensweisen des Gegenübers zu verstehen.

Beziehungs“weisen“ sind gerade für landwirtschaftliche Unternehmerinnen, die ihren Mehrfachrollen in Betrieb und Familie gerecht werden müssen, eine Herausforderung. Wenn sie es schaffen, aus eingeschliffenen Mustern auszusteigen und Sachverhalte klar anzusprechen, eröffnen sich für Betrieb und Unternehmerin ganz neue Möglichkeiten.

Dieses Seminar mit Anne-Mette Steenken bietet Ansätze um eigene und fremde Verhaltensmuster zu durchleuchten, Auslöser für Konflikte zu verstehen und verständnisvoll aber klar mit den Partnern kom-munizieren zu können.

Inhalte: 
Wie funktionieren Beziehungen? 
Wie lässt sich das Miteinander auf Betrieben erfolgreich gestalten? 
Wie können stabile und tragende Verbindungen zu beruflichen Partnern aufgebaut werden? 
Wie können Wechselwirkungen zwischen den Akteuren erkannt und durchbrochen werden? 
Wie und wann sollten Grenzen gesetzt werden?

Termin: Freitag, den 02.03.2018 von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Landwirtschaftsschule Rendsburg Osterrönfeld

Personen: max. 15 Teilnehmerinnen
Trainerin: Anne-Mette Steenken

Kosten: 60,- €/Person Dieser Kurs wird aus Mitteln der EU (ELER) und des Landes SH (MELUR) gefördert.

Anmeldeschluss ist der 02. Februar 2018 Anmeldungen gerne schriftlich per E-Mail: sohlmer@lksh.de oder Fax 04331-9453-229

Faxanmeldung